Auf Einladung des Vorstandsvorsitzenden des UMVK e.V. Herrn Dr. Milski, Geschäftsführer der Bodden-Kliniken Ribnitz-Damgarten fand am 01.06.2016 die jährlichen Vorstands- und Mitgliederversammlungen in Rostock statt. Neben Geschäftsführern und Mitarbeitern der Personalabteilungen der Mitgliedsunternehmen folgten auch  Funktionsträger des DUK Versorgungswerk e.V. wie  Staatssekretär a.D. Herr Wilhelm Hecker (Vorstandsvorsitzender DUK Versorgungswerk e.V.) und Herr Ulrich J. Pfaffelhuber (stell. Vorstandsvorsitzender DUK Versorgungswerk e.V. und DUK e.V.) der Einladung.

Nach einleitenden Worten von Herrn Dr. Milski, übergab dieser das Wort an Herrn Marcus Lanzerath (Geschäftsführer BAV Service GmbH), welche den Geschäfts-und Rechenschaftsbericht des UMVK e.V. für 2015  vorstellte.

Wie schon in dem Jahre zuvor wurden neben dem Hauptprogramm, der Präsentation des Geschäfts- und Rechenschaftsberichtes von 2015, auch interessante Vorträge dargeboten. So zählten zu den diesjährigen Referenten Herr Dr. von Both, Geschäftsführer MRC MediRisk Consulting GmbH und Herr Christian Volkmer, Sachverständiger für Datenschutz und Informationssicherheit und Geschäftsführer von Projekt 29.

Herr Dr. von Both ging auf die Notwendigkeit von Riskmanagementsystemen (RMS) in Krankenhäusern ein und zeigte anhand von Beispielen wie groß der Mehrwert durch RMS sein kann bzw. welche Einsparungen aus den erzielten Ergebnissen resultieren könnten.

Ganz gespannt verfolgten die anwesenden Mitglieder den Vortrag von Herrn Volkmer. Er gab den Zuhörern einen Überblick über Informationssicherheit und Datenschutz. In diesem Zuge berichtete Herr Volkmer über die kommende EU-Datenschutz-Grundverordnung ab 2018 mit einer einhergehenden deutlichen Verschärfung des Sanktionsrahmens. Schon alleine aufgrund haftungsrechtlicher Sicht verwies Herr Volkmer auf die Vorzüge eines externen Datenschutzbeauftragten.

Im Rahmen eines anschließenden, gemeinsamen Mittagessens wurde die Gelegenheit genutzt, die vorab vorgestellten Themen weiter zu vertiefen. Dabei stimmten die Mitglieder Herrn Dr. Milski zu, dass die Veranstaltung mit ihren Vorträgen und ihrer Organisation ein voller Erfolg war und sie sich auf die nächstjährige Mitgliederversammlung freuen.